SHOP - Die Taube Heidelberg
 
 
 
 

 BESTSELLER 
 AKTUELLES 
 Konferenzen 
 Bibelschule 
 Freizeiten 
 Gebetsschule 
 Gebetsarmee 
 Reisedienst 
 TAUBE-TEAM 
 SPRECHER 
 Info 
 Warenkorb 

  Kontakt per e-mail


1 Besucher online        
Speziell
Artikelbeschreibung

 Artikel  Beschreibung
Artikel-Nr. 320642 (Lehre / christliches Leben)

Pierrot Fey, Martin Wilhelm, Robert Stark: 17.Schule des Gebets
April 2016
17.Schule des Gebets (USB-Stick)


30.00 €

Inhalt: 9 Botschaften

1) Pierrot Fey – Titel: Entspannt beten
Beim Gebet ist es wichtig, entspannt zu sein. Gebetserhörungen geschehen nicht durch „Leistung“, sondern durch die Gnade Gottes – und durch unsere Beziehung mit ihm. Jesus hat uns im Vaterunser ein Beispiel für Gebet gegeben, an dem wir uns immer wieder orientieren können.

2) Pierrot Fey – Titel: Alles was du brauchst (1)

3) Pierrot Fey – Titel: Alles was du brauchst (2)
Wenn du wirklich Gott dienen willst, wird er dir ALLES geben, was du brauchst. Das umfasst alle Bereiche, die du dir nur vorstellen kannst. Geistliche Kraft, Salbung, Engel an deiner Seite … - aber auch alles Natürliche (Versorgung, Mitarbeiter). Und Gott wird sich sogar um die kümmern, die Gott an deine Seite gerufen hat, denn ER ist der Initiator von allem.

4) Martin Wilhelm – Titel: Hirte der Gebetsarmee
Gott ist nicht nur unser persönlicher Hirte, er ist auch "der gute Hirte" für die Gebetsarmee. Wenn wir unsere Gebete des Mangels und der Not hinter uns lassen, führt er uns auf seine grüne Aue. Wir als einzelne und die Armee als ganzes begegnen ihm dort als dem vollkommenen Versorger. Die Armee wird neu gesalbt und Gott hat neue und wunderbare Pläne für sie bereit. Höre seinen Ruf und mache dich auf den Weg für eine neue und Gute Zeit für die Gebetsarmee! .

5) Pierrot Fey – Titel: Auf dein Wort
(Matt 14) Als Jesus übers Wasser lief, rief er Petrus zu sich. Er wagte es und tat etwas, was verstandesgemäß völlig unmöglich ist. Auch wir sollen Dinge tun, die uns unmöglich erscheinen. Wichtig ist dabei nur, dass Jesus uns ruft – und wir auf SEIN Wort hin handeln.

6) Pierrot Fey - Titel: Propheten für Städte
Städte sind sehr umkämpft. Weil dort viele Menschen leben, begehren die Hauptdämonen nach der Herrschaft über sie, um möglichst viele gefangen zu nehmen. Aber auch Gott hat einen Plan: Er möchte, dass Propheten aufstehen und er ihnen die Herrschaft über Städte anvertrauen kann. Wenn wir im Kleinen treu sind, wird uns Jesus die Herrschaft geben, wie er in seinem Wort verheißen hat.

7) Pierrot Fey – Titel: Hamster
Hamster bunkern viel Essen, obwohl sie es nicht brauchen. Die Gefahr haben auch wir Christen. Noch ein Buch, noch eine CD… Aber Gott will nicht, dass wir uns „Vorräte“ anlegen, er will eine Abhängigkeit von uns. Auch die vermeintliche Sicherheit des immer wiederkehrenden (Hamsterrad) möchte Gott aufbrechen: Er hat jeden Tag etwas Neues für uns, und das werden wir nur empfangen, wenn wir jeder Tradition absagen.

8) Robert Stark – Titel: Wie die Sonne ...
(Richter 5) Gott hat viel mehr für seine Gebetsarmee: Wenn sie sich leidenschaftlich und ernsthaft nach ihm ausstreckt, bringt er sie in eine neue Position. Richter 5 beschreibt den Kampf der Armee der Endzeit: Frau und Mann kämpfen Seite an Seite. Anbetung und Kampf gehen Hand in Hand und der Böse wird besiegt. Durch eine besondere Berührung des Geistes Gottes geschieht eine Art Kernreaktion, die alles verwandelt. Die Braut Jesu erscheint wie die Sonne in ihrer Pracht. 

9) Pierrot Fey – Titel: Gnade für die Schafe (Heilungsgottesdienst)
Jesus ist der gute Hirte und er möchte in dieser Zeit wieder neu seine Gnade für all seine Schafe freisetzen. Heilung ist ein wichtiger Aspekt dieser Gnade. Aber noch wichtiger ist er selbst, der Heiler. Denn wenn wir bei ihm sind (und bleiben), werden wir stets auf der grünen Aue sein und uns wohlfühlen…

 
zurück
 
 
© Die Taube e.V. 2014
  16.12.2017 nach oben  Home  Kontakt  Impressum